Off
IT Competence Group mit sehr gutem Start in das Geschäftsjahr 2020 – Steigerung aller wesentlichen Finanzkennzahlen
LUDWIGSBURG, 11.05.2020

Die im m:access der Börse München gelistete IT Competence Group SE berichtet über das erste Quartal 2020.

Trotz der vorherrschenden COVID-19-Pandemie ist das Unternehmen sehr gut in das laufende Jahr gestartet und konnte alle Finanzkennzahlen im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres weiter steigern. Demnach stieg die Gesamtleistung planmäßig um 2,4% auf einen Wert von 6,4 Mio. Euro (Gesamtleistung Q1 2019: 6,3 Mio. Euro). Der Umsatz lag ebenfalls bei 6,4 Mio. Euro (Umsatz Q1 2019: 6,1 Mio. Euro) und stieg somit um 5,2%.

Das operative Ergebnis EBITDA legte im Vergleich zum Vorjahr überproportional um rund 20% zu und lag bei 0,5 Mio. Euro (EBITDA Q1 2019: 0,4 Mio. Euro). Während die EBITDA-Marge im ersten Quartal des Vorjahres noch bei 6,3% lag, konnte die Gesellschaft nun einen Wert von 8,3% erreichen. Damit ist es dem Unternehmen nach den Kostenanpassungen zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres nun erfolgreich gelungen die Profitabilität wieder weiter zu erhöhen. Das EBIT lag ebenfalls bei einem Wert von 0,5 Mio. Euro (EBIT Q1 2019: 0,4 Mio. Euro).

Auch der Auftragsbestand zum 31.03.2020 konnte mit rund 16,0 Mio. Euro (Vorjahr 15,1 Mio. Euro) weiter zulegen.

Aufgrund der Ausrichtung der Gesellschaft auf nachhaltige und langfristige Erlöse kam es im Berichtszeitraum trotz der gesamtwirtschaftlichen Einschränkungen und der notwendigen Umstellungen im Arbeitsalltag zu keinen nennenswerten Nachfragerückgängen der Kunden. Verstärkte Nachfrage nach Dienstleistungen rund um mobile Arbeitsplätze konnte kleinere Auslastungsrückgänge sehr gut ausgleichen. Auch für die nächsten Monate schätzt das Unternehmen die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie als weiterhin gering ein.

Angesichts der guten Quartalszahlen und der soliden Auftragslage bestätigt die Gesellschaft ihre Prognose eines Umsatzes auf dem Niveau des Vorjahres bei deutlich steigenden Ergebnismargen.

Über IT Competence Group

Die IT Competence Group SE ist eine IT-Service-Gesellschaft, die in der DACH-Region aktiv ist. Das Unternehmen bietet von der Beratung, Implementierung und dem Betrieb maßgeschneiderte Lösungen zu allen Fragen rund um das Thema IT-Infrastruktur und Business Solutions an. Ein weiterer Geschäftsbereich beschäftigt sich mit mobilen Dateninfrastrukturen, insbesondere dem Auf- und Ausbau des 5G-Netzes. Zu den Kunden der Gruppe zählen global agierende Konzerne sowie mittelständische Betriebe. Gemeinsam mit dem strategischen Mehrheitsaktionär audius AG ist das Ziel sowohl organisch als durch Zukäufe zu wachsen. Die Aktien der IT Competence Group SE notieren im Basic Board der Börse Frankfurt als auch im Mittelstandssegment m:access der Börse München.

Über audius

Audius wurde im Jahr 1991 gegründet und ist in den Bereichen Software, Security & Audit Services, Consulting und Managed Services tätig. Damit verstärken sich die Unternehmen im Bereich ihrer Kernkompetenzen und verbreitern gleichzeitig ihr Leistungsportfolio. audius beschäftigt aktuell knapp 300 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2019 ohne die IT Competence Group einen Umsatz in Höhe von rund Euro 27 Mio.