Slider

  • Soziale Verantwortung für Kinder
  • Sportförderung in der Region

-

Soziale Verantwortung: Einsatz für unsere Welt

Die soziale und gesellschaftliche Verantwortung ist Bestandteil der Unternehmenskultur. Auch dabei wagt audius einen Blick über den Tellerrand. Natürlich wird auch hier in der Region geholfen, denn da ist audius fest verankert. Es ist eine Herzensangelegenheit, der Region etwas vom Erfolg zurückzugeben, indem besonders Kinder und sozial benachteiligte Menschen unterstützt werden.

audius lebt vor allem von der Kompetenz und der professionellen Arbeit der Mitarbeiter. Doch nicht überall auf der Welt bestehen die gleichen Chancen auf eine gute Aus- und Weiterbildung. Aus diesem Grund unterstützt audius Menschen, deren Perspektiven durch ihre Lebensumstände weit weniger positiv sind - Menschen die am Existenzminimum leben und dringend Hilfe benötigen.

Auch das Thema Nachwuchsförderung gehört zur sozialen Verantwortung eines Unternehmens. Mit Praktikumsplätzen und Projekttagen unterstützt audius verschiedene Projekte, mit dem Ziel, frühzeitig einen Beitrag für die Nachwuchsförderung zu leisten. Diese Investition in die Zukunft genießt im Unternehmen hohe Priorität – aus wirtschaftspolitischer Vernunft und gesellschaftspolitischer Notwendigkeit.

Sport ist eine Leidenschaft - und Sport verbindet. Er fördert das Teamverhalten und ist ein wertvoller Ausgleich zum Arbeitsalltag. Das Engagement in diesem Bereich hat für audius ebenso einen hohen Stellenwert. Deshalb werden in der Region verschiedene Sportvereine gefördert.

Regionale Projekte

Der ambulante Dienst begleitet mit seinen 33 ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleitern Familien im Rems-Murr-Kreis, in denen ein lebensverkürzend erkrankter Familienangehöriger lebt.

Die Begleitung kann ab dem Zeitpunkt der Diagnose in Anspruch genommen werden und endet erst, wenn die Familie dies wünscht. Der Fokus liegt bei der Begleitung nicht nur auf dem erkrankten Menschen. Die ganze Familie wird mit einbezogen, insbesondere die Abschied nehmenden Geschwister oder Kinder.

Der Kinder- und Jugendhospizdienst Sternentraum hat außerdem diverse Angebote für trauernde Eltern sowie Kinder und Jugendliche.

Alle Angebote sind für die Familien kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.kinderhospizdienst.net

Dieser lokal ansässige Verein wurde im Jahr 1999 von einer Gruppe Stuttgarter Bürgerinnen und Bürger ins Leben gerufen. Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, Obdachlose, bedürftige Familien, Kinder, Jugendliche und Senioren u.a. mit Lebensmitteln, Kleidung, der Vermittlung kostengünstiger Unterkünfte sowie mit weiteren Dingen des täglichen Bedarfs zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.helfendehaendeev.de

Seit 60 Jahren fördert die Berger Schule im Stuttgarter Osten Schüler und Schülerinnen mit Lernschwierigkeiten. Der Förderverein der Berger Schule e.V. besteht seit 1998. Er bietet den Kindern und Jugendlichen weitergehende Beratung und Hilfe an.

An der Berger Schule leben und lernen Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf zusammen. Alle Kinder werden ihren Fähigkeiten entsprechend gefördert. Die Unterrichtsgestaltung ermöglicht es, dass alle Kinder entsprechend ihrem individuellen Leistungsstand gut lernen können.

Hierzu arbeiten Regelschullehrer und Sonderpädagogen eng zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Zeitweise unterrichten die Lehrerinnen und Lehrer beider Schularten auch zusammen in der Klasse.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bergerschule.de

Internationale Projekte

Der Verein „Brücke zum Leben e.V.“ betreibt in Rumänien ein Kinderheim am Fuß der Karpaten. Ziel ist es, möglichst vielen in Not lebenden, elternlosen und verstoßenen Kindern zu einer menschenwürdigen Lebensweise zu verhelfen und für eine zukunftssichernde Ausbildung zu sorgen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bruecke-zum-leben.de

Der Verein unterstützt eine Familie und deren seelsorgerische Arbeit unter Strafgefangenen und deren Familien in Costa Rica. Konkret werden dort bedürftige Menschen, Jugendliche und Strafgefangene mit dem Notwendigsten versorgt und hilft Ihnen bei der Integration und Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.hoffnungundleben.de

Clean Water e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel der Verbesserung der Trinkwasserversorgung von Menschen in Schwellenländern. Die Projekte betreffen die Errichtung von Trinkwasserkiosken. Aktuell hat der Clean Water e.V. eine Soforthilfeaktion für die Philippinen gestartet.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.clean-water.org

Nachwuchsförderung

Wir unterstützen den Bildungsträger BBQ, ein Tochterunternehmen des Bildungswerks der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V. Der gemeinnützige Bildungsträger betreut im Auftrag des Verbands der Metall- und Elektroindustrie, Südwestmetall, verschiedene Projekte, um bei SchülerInnen das Interesse für technische Berufe zu erwecken.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bbq-zukunftskurs.de/

Sportförderung

Am Hauptsitz in Weinstadt-Endersbach erfährt die Skizunft des VfL Endersbach Unterstützung.

Darüber hinaus fördert audius verschiedene Handball- und Fußballvereine.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.skizunft-endersbach.de

www.tvb1898.de

www.schmiden-handball.de

www.sportfreunde-schwaikheim.de

www.tsv-schwaikheim.de

Auch im Bereich Motocross engagiert sich audius. Gefördert wird der MSC Wieslauftal in Rudersberg, der alle 2 Jahre das WM-Finale im Motocross mit Seitenwagen ausrichtet.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.msc-wieslauftal.de

-