Off
Provisions- und Honorarabrechnungen für Microsoft Dynamics 365 Sales
Echter Name
Geschäftsführer audius Freilassing

+49 (8654) 4608 - 12

Bert Enzinger ist Gründer und Geschäftsführer der ehemaligen Unidienst GmbH, die seit 2020 als audius GmbH in Freilassing zur audius Gruppe gehört. 

Sein umfassendes Know-how im Bereich CRM und ERP (bereits seit 2002 mit Fokus auf Microsoft Dynamics 365 Customer Engagement) sorgt mittels Unternehmens- und Prozessberatung für die optimale Software-Lösung bei Kunden. 

14.12.2022 - 12:00 Uhr

Mit audius:Commission bietet audius ein Add-on zur Provisions- und Prämienabrechnung für die Leistungen von Mitarbeitenden, externen Vermittlerinnen oder Beratern. Dies reduziert die wiederkehrenden Aufwände für eine transparente und fehlerfreie Abrechnung erheblich, auch, weil sich die Komplexität verschiedenster Abrechnungsszenarien nicht mehr auf die Tätigkeiten der Anwendenden auswirkt: audius:Commission ist ein digitaler Prozess, der in einer Aktivität die Gesamtheit der relevanten Provisionen und Honorare abrechnet.  

Provisions- und Prämienabrechnung sind komplexe Prozesse, die nicht zwangsläufig arbeits- und zeitintensiv sein müssen!

Falls gewünscht, führt audius:Commission die Provisionsberechnung unmittelbar mit der Erfassung von Auftragspositionen, spätestens aber mit dem Erstellen von Rechnungen durch. Das Programm berücksichtigt dabei eine Vielzahl an Parametern, wie Vertragslaufzeiten, Deckungsbeiträge, Umsätze, Agios und anteilig aufgewandte Arbeitszeiten, um Provisionseinheiten zu ermitteln. Diese werden den Personen zugewiesen - sie können zum Sales-Team oder zu allen am Auftrag beteiligten Mitarbeitenden gehören, aber auch externe Consultants oder Vermittelnde sein. Auch eine Aufteilung auf mehrere Provisionsempfänger*innen über einen Strukturvertrieb ist auf diese Weise in Microsoft Dynamics 365 Sales abbildbar. 

Die Abrechnung von Provisionen erfolgt in periodischen Abständen, wobei die Zahlungen an die Provisionsempfangenden durchaus von den Zahlungen der Kundschaft abhängig gemacht werden können. Voraussetzung ist nur, dass die entsprechenden Provisionsdaten und -einheiten eingetragen sind.
  
Produkte und Provisionstypen als Provisionsbasis

Die Berechnung der Provision erfolgt ausschließlich über die Provisionsbasis, sprich die Produkte und Provisionstypen, aber auch für Mitarbeitende, Vertriebspartnerschaften und Kontakte mit eigener Provisionsbasis. Bei umsatzabhängigen Provisionen wird zumeist die Relation zu einem Produkt und/oder einem Provisionstyp herangezogen, wobei das Produkt vorrangig behandelt wird. Der Einheitendivisor regelt, welche Prozentsätze an die Provisionsempfänger*innen weitergegeben werden.
 
Im Auftrag können mehrere Provisionsempfangende eingetragen werden, wobei ein Aufteilungsprozentsatz dann je nach Provisionsrolle die Höhe des Provisionsbetrags regelt. Im Strukturvertrieb ergibt sich die Provision aus der Hierarchie. Die Provision errechnet sich dann aus der Differenz zwischen den Ebenen.
 
Im Anschluss an die Durchführung der Berechnung stehen die Provisionsbeträge für jene Empfänger*innen bereit, deren Anspruch sich unmittelbar aus den Auftragsdaten errechnen lässt. Ist festgelegt, dass die tatsächlichen Provisionen sich aus den Rechnungen ergeben, so ermittelt audius:Commission die Beträge bei der Fakturierung. Mögliche Provisionstypen können unter anderem Tipp-, Akquisitions-, Vertriebs- und Ausführungsprovisionen sein, die als Abschluss- und Folgeprovisionen berechnet werden können.
 
Vergleichen Sie!

Wieviel Zeit Sie in die Provisionsabrechnung investieren müssen, richtet sich i.d.R. nach der Komplexität der anzuwendenden Regeln. Allerdings: Einfache Regeln werden einer einigermaßen gerechten Bewertung der zu honorierenden Leistung kaum gerecht. Komplexe Regeln bedeuten andererseits viel Aufwand für die Abrechnung. Mit audius:Commission definieren Sie komplexe Regeln in wenigen Stunden und ordnen dann die Provisionsempfänger diesen Regeln zu. Da das Berechnen der Provisionen in der Folge automatisch und unabhängig von der Anzahl der Provisionsempfänger bewerkstelligt wird, beschränkt sich der Aufwand auf dieses einmalige Einrichten der Regeln.

Achten Sie darauf, welchen Aufwand Sie aktuell für das Berechnen der Provisionen und das Erstellen der Provisionsbelege investieren müssen: Erfahrungsgemäß ein Vielfaches der Zeit gegenüber dem Arbeiten mit audius:Commission.

Die Argumente für die digitalisierte Abrechnung

  • audius:Commission ermöglicht die reibungslose und vor allem fehlerfreie Abrechnung der Provisionen und Prämien. Die Komplexität der Abrechnungsprozesse wird für die Anwendenden selbst reduziert und der zeitliche Aufwand auch bei den Berechnungen für sehr viele Personen erheblich gekürzt. 
     
  • Der Aufwand, der auch mit diesem automatisierten Prozess bestehen bleibt, ist die Hinterlegung der Provisionsregeln bei den Produkt- und Personendaten. Diese einmaligen Aufgaben, müssen sowohl bei der manuellen als auch bei der digitalisierten Abrechnung vorab erledigt werden, geschehen aber ohnehin innerhalb der laufenden Geschäftsprozesse.
     
  • Besonders hervorzuheben ist die Vielzahl an Abrechnungsvarianten und die Komplexität der Berechnungen, die in einem Lauf durchgeführt werden: Schnell und sicher! Ohne dass unterschiedliche Abrechnungsläufe einzeln angestoßen oder abgearbeitet werden müssen. Das Ergebnis der einzelnen Provisions- und Honorarabrechnungen ist transparent und bei den Provisionsempfänger*innen dokumentiert.


Die Bereitstellung von audius:Commission

Das Add-on eignet sich für alle Unternehmen, die mit Dynamics 365 Sales als Basis Honorare und Provisionen abrechnen möchten. Es ist dementsprechend alleinstehend lizenzierbar. Der Leistungsumfang aller eigenen Branchenlösungen von audius ist mit audius:Commission nahtlos erweiterbar.
Durch die Kombination der Branchenlösungen mit audius:Commission setzen unter anderem Produktions- und Handelsbetriebe, Elektrotechnik-Unternehmen, Software- und IT-Unternehmen, Dienstleister und Finanzdienstleister das Add-on ein.
 

Aus
Aus
  • Provisions- und Honorarabrechnungen für Microsoft Dynamics 365 Sales

    14.12.2022 - 10:56
    4 Minuten
    Echter Name
    Geschäftsführer audius Freilassing

    +49 (8654) 4608 - 12

    Bert Enzinger ist Gründer und Geschäftsführer der ehemaligen Unidienst GmbH, die seit 2020 als audius GmbH in Freilassing zur audius Gruppe gehört. 

    Sein umfassendes Know-how im Bereich CRM und ERP (bereits seit 2002 mit Fokus auf Microsoft Dynamics 365 Customer Engagement) sorgt mittels Unternehmens- und Prozessberatung für die optimale Software-Lösung bei Kunden. 

    14.12.2022 - 12:00 Uhr
    Mit audius:Commission bietet audius ein Add-on zur Provisions- und Prämienabrechnung für die Leistungen von Mitarbeitenden, externen Vermittlerinnen oder Beratern. Dies reduziert die wiederkehrenden Aufwände für eine transparente und fehlerfreie Abrechnung erheblich, auch, weil sich die Komplexität verschiedenster Abrechnungsszenarien nicht mehr auf die Tätigkeiten der Anwendenden auswirkt: audius:Commission ist ein digitaler Prozess, der in einer Aktivität die Gesamtheit der relevanten Provisionen und Honorare abrechnet.