audius I Blog Digitalisierung Mittelstand
Off
Warum sich der Mittelstand mit der Digitalisierung immer noch schwertut
Echter Name
Bereichsleiter Software

+49 (7151) 369 00 - 289

Christian Schilling ist seit über 20 Jahren bei der Firma audius tätig und ist der Digitalisierungs-Experte für die Schwerpunkt-Themen: Field Service Management, Instandhaltung und Facility Management - zudem ist er im Bereich Software verantwortlich für die Abteilungen Consulting, Projektleitung, PreSales und Vertrieb.

30.11.2021 - 12:00 Uhr

Dennoch hinkt der deutsche Mittelstand bei der Digitalisierung weiter hinterher. Das hat verschiedene Gründe, die der Unternehmensberater Stephan Heinrich – am Beispiel von Vertriebsprozessen – sehr anschaulich in einem Beitrag auf Xing dargestellt hat. Bei genauerer Betrachtung sind viele der genannten Punkte weitgehend verallgemeinerbar und betreffen auch andere Unternehmensbereiche. audius bietet mit seinen Services und Software-Produkten passende Lösungen. 

Die 5 größten Digitalisierungs-Hemmer im deutschen Mittelstand – und die richtigen Antworten darauf

1.    Selbstherrlichkeit 
Selbstherrlichkeit verhindert einen ehrlichen und offenen Dialog mit bestehenden und potenziellen Kunden. Gerade erfolgreiche Unternehmen mit starken Produkten sind in der Gefahr, aus dem Gefühl einer trügerischen Markt-Sicherheit heraus den Anschluss zu verlieren, wenn sie sich nicht ausreichend für die konkreten Gedanken, Hoffnungen, Ängste und Erwartungen ihrer Zielgruppe interessieren. Denn allein die Qualität der eigenen Produkte ist angesichts des starken Wettbewerbs keine Garantie für eine erfolgreiche Zukunft. Gute Verkäufer sind in erster Linie gute Zuhörer – und vor allem ernsthaft daran interessiert, ihren Kunden auch wirklich das passende Produkt anzubieten. 

→ Deshalb legt audius so viel Wert darauf, Kunden und ihre Herausforderungen möglichst genau zu verstehen, um ihnen auf dieser Grundlage maßgeschneiderte Software-Pakete zu schnüren. Bei Bedarf auch als Kombination aus Standard- und Individualsoftware.

2.    Mangelnde Medienkompetenz
Nicht überall in den Betrieben ist die Bereitschaft unter den Mitarbeitenden gleich groß, sich eigenverantwortlich und proaktiv die nötige Medienkompetenz zu verschaffen. Das erhöht den Schulungsaufwand und kann im schlimmsten Fall sogar zu Abwehrhaltungen gegen als bedrohlich empfundene neue Technologien führen.

→ In einer idealen Welt würden alle Mitarbeiter die Chancen der Digitalisierung auf Anhieb erkennen. Das würde auch den Digitalisierungs-Experten von audius die Arbeit erleichtern. Unter den gegebenen Umständen kommt es aber maßgeblich auf ein gutes Change Management an, das alle Beteiligten mitnimmt. Nur so können Digitalisierungsprojekte möglichst schnell und reibungslos vorangetrieben – und in den Unternehmen anschließend nachhaltig erfolgreich gelebt werden. Auch auf diesem Gebiet haben wir in 30 Jahren ausreichend Erfahrungen sammeln können. Nähere Informationen zu unseren Kompetenzen im Changemanagement finden Sie auch in unserem Blogbeitrag zu diesem Thema unter https://www.field-service-blog.de/digitale-transformation-im-service/erfolgreiches-change-management-heisst-alle-mitzunehmen.

3.    Fehlende Methodik
Erfolg muss messbar und somit wiederholbar gemacht werden. Das erfordert, auch Methoden in den Blick zu nehmen, die hinter erfolgreichem Vertrieb stehen. In vielen Unternehmen ist der Fokus noch zu sehr auf die einzelne, vermeintlich genialische Verkäuferpersönlichkeit gerichtet. Solange deren Ergebnisse stimmen, ist ihr Weg zum Erfolg Nebensache. Dabei ließen sich aus einer genaueren Analyse ihrer Methode womöglich verallgemeinerbare Erfolgsfaktoren ableiten, die auch für andere Mitarbeiter und den gesamten Vertriebsprozess des Unternehmens nützlich sein können.

→ Das ist problemlos auf andere Bereiche übertragbar – etwa den Service: 
Auch hier ermöglichen durchgängig digitalisierte Prozesse eine Messbarkeit und somit Verbesserung der Qualität. Diese Erfahrung machen wir zum Beispiel mit unseren Lösungen im Field Service Management, bei welchem standardisierung für eine durchgängig hohe Servicequalität sorgt. Hierzu lesen Sie gerne unseren Beitrag Success Story:Wie audius die Geschäftsprozesse der DPG digitalisierte https://www.field-service-blog.de/audius-der-experte-fuer-field-service/success-story-wie-audius-die-geschaeftsprozesse-der-dpg.

4.    Silodenken
Entscheidend ist gerade in größeren Unternehmen, bereichsübergreifend ein Bewusstsein für eine geteilte Verantwortlichkeit sowie gemeinsame Ziele zu schaffen. Zu oft arbeiten die einzelnen Abteilungen wie Marketing und Vertrieb eher gegen- als miteinander, bestenfalls nebeneinanderher. Eine wichtige Bedingung für ein verändertes Bewusstsein ist die Nutzung eines einheitlichen Systems, das Transparenz für alle Beteiligten schafft. Dabei sollte der Kunde mit seinen Bedürfnissen stets im Mittelpunkt stehen. 

→ Die Branchenlösungen von audius basieren auf einem CRM mit zusätzlichen ERP-Komponenten und können bei Bedarf um Individualsoftware ergänzt werden. Das erlaubt eine lückenlose Digitalisierung aller Geschäftsprozesse eines Unternehmens, bei denen alle Beteiligten abteilungsübergreifend miteinander vernetzt sind und mit demselben System arbeiten. Das bezieht in den Bereichen Field Service Management und Customer Service den Kunden mit ein und sorgt so für schnellere Prozesse, mehr Transparenz sowie eine gesteigerte Kundenzufriedenheit.  
Mehr zum Thema: https://www.field-service-blog.de/microsoft-dynamics-365/apps-tools-kombinieren-oder-branchenloesungen-verwenden.

5.    Übertriebene Angst vor der DSGVO
Datenschutz ist ein schwieriges – und für viele angstbesetztes – Thema, doch das kann nicht der Vorwand dafür sein, die riesigen Chancen der Digitalisierung zu verpassen. Denn die Nutzung neuer Dienste und die mobile Verfügbarkeit von Daten können entscheidende Wettbewerbsvorteile bedeuten. 

→ audius setzt daher konsequent auf sichere Cloud-Lösungen und die Mobility Platform dashface, um alle Prozesse auch mobil möglich zu machen. Darüber hinaus beraten wir als erfahrener IT-Dienstleister seit Jahren Unternehmen im Bereich Datenschutz und IT Security und verraten ihnen mit unserem Datenschutz Audit, inwieweit ihre Website und Datenverarbeitungsprozesse bereits DSGVO-konform sind.
Mehr zum Thema unter: https://www.audius.de/de.

Kommen Ihnen einige der Punkte aus Ihrem Unternehmen bekannt vor? 
Wenn Sie überlegen, Geschäftsprozesse zu vereinheitlichen und zu automatisieren, kommen Sie gerne auf uns zu. audius begleitet bereits seit 30 Jahren als starker und kompetenter Partner erfolgreich Digitalisierungsprojekte und findet garantiert auch für Sie die passende Lösung.

Beschleunigen Sie Ihr Unternehmenswachstum mit Dynamics 365
Sie suchen die optimale Software-Lösung für ein effizientes Service-Management und eine reibungslose Serviceabwicklung? Microsoft Dynamics 365 Field Service ist DIE Software für Ihren technischen Außendienst!
  • Warum sich der Mittelstand mit der Digitalisierung immer noch schwertut

    05.09.2022 - 09:12
    4 Minuten
    Echter Name
    Bereichsleiter Software

    +49 (7151) 369 00 - 289

    Christian Schilling ist seit über 20 Jahren bei der Firma audius tätig und ist der Digitalisierungs-Experte für die Schwerpunkt-Themen: Field Service Management, Instandhaltung und Facility Management - zudem ist er im Bereich Software verantwortlich für die Abteilungen Consulting, Projektleitung, PreSales und Vertrieb.

    30.11.2021 - 12:00 Uhr
    Die Digitalisierung aller Lebensbereiche ist in vollem Gange, nicht zuletzt in der Geschäftswelt. Denken wir nur an den Außendienst, wo gerade die Corona-Krise gezeigt hat, dass auch remote vieles möglich ist – oft sogar effektiver und in jedem Fall günstiger. Auch im Vertrieb sind zuletzt viele Abschlüsse ohne Dienstreisen getätigt worden.