audius | Physical Risk Management
Off
audius mit deutlicher Steigerung von Gesamtleistung und Ergebnis – Anhebung der Umsatz- und Ergebnis-Prognose
Echter Name
Assistenz Unternehmensentwicklung

+49 (7151) 369 00 - 364

Melanie Ilg unterstützt die audius seit 2020 im Bereich Investor Relations und Unternehmensentwicklung.

18.08.2022 - 10:51 Uhr

  • Gesamtleistung des ersten Halbjahres steigt auf Euro 35,5 Mio. (Vorjahr Euro 28,4 Mio.)
  • EBITDA wächst überproportional auf Euro 4,1 Mio. (Vorjahr Euro 3,2 Mio.)
  • Im Gesamtjahr Umsatz von mehr als Euro 71 Mio. und EBITDA von mehr als Euro 7,5 Mio. erwartet


Die audius Gruppe konnte den sehr positiven Geschäftsverlauf des ersten Quartals auch im zweiten Quartal nahtlos fortsetzen.

Nach ungeprüften Zahlen konnte die Gesamtleistung in den ersten 6 Monaten um 24,9% auf einen Wert von 35,5 Mio. Euro gesteigert werden (Gesamtleistung HJ1 2021: 28,4 Mio. Euro). Die Gesamtleistung im zweiten Quartal lag bei 19,0 Mio. Euro und legte damit sogar überproportional zu (Gesamtleistung Q2 2021: 14,2 Mio. Euro). Wachstumstreiber waren abermals die in den vergangenen 12 Monaten getätigten Akquisitionen genauso wie auch organisches Wachstum, vor allem in den Bereichen Software und Netze/Mobilfunk.

Das operative Ergebnis EBITDA legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum überproportional um rund 28,1% zu und lag bei 4,1 Mio. Euro (EBITDA HJ1 2021: 3,2 Mio. Euro). Damit erreichte audius im Berichtszeitraum eine EBITDA-Marge von 11,5%. Das EBITDA des zweiten Quartals betrug 2,1 Mio. Euro. Ebenso legte das EBIT deutlich zu und erreichte im ersten Halbjahr einen Wert von 3,2 Mio. Euro (EBIT HJ1 2021: 2,6 Mio. Euro).

Auch der Auftragsbestand zum 30.06.2022 konnte mit rund 44,3 Mio. Euro (Stand 30.06.2021: 30,5 Mio. Euro) zum wiederholten Mal gesteigert werden.

Nach dem sehr guten ersten Halbjahr blickt audius auch für die kommenden Monate auf eine sehr gute Auftragslage. Gleichzeitig beobachtet das Unternehmen die allgemein steigenden Kosten in vielen Bereichen. In diesem Spannungsfeld und unter Berücksichtigung der jüngsten Akquisition ILK Internet hebt das Unternehmen seine Prognose für Gesamtleistung und EBITDA an. Nachdem man bislang von einem EBITDA von mehr als 7 Mio. Euro ausgegangen war, rechnet der Vorstand trotz steigender Kosten nunmehr mit einem erhöhten EBITDA von mehr als 7,5 Mio. Euro. Der Umsatz wird bei mehr als 71 Mio. Euro (zuvor mehr als 68 Mio. Euro) erwartet.

Die finalen Zahlen werden zusammen mit dem Halbjahresbericht am 31. August 2022 veröffentlicht.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
audius SE 
Investor Relations
t.: +49 7151 369 00 359
ir@audius.de
https://www.audius.de/de